Kontakt

Sie wünschen sich Kontakt?

Unsere Pfarrer sind für sie da. Sie können am Telefon mit Ihnen sprechen, zum Gespräch einen der Pfarrer aufsuchen, oder um einen Besuch bei sich zu Hause bitten. Nach Terminabsprache nehmen sich unsere Pfarrer Zeit für Sie.

 

Pfarrer: Hans-Georg Ahl, Annabergstr. 44, Telefon: 02351/980111, Kontaktformular
Pfarrer: Eckart Link, Annabergstraße 46, Telefon: 02351/83255, Kontaktformular

Unsere Sekretärin beantwortet Ihre Fragen zu Gemeindemitgliedschaft, zu Veranstaltungen der Gemeinde und stellt Ihnen z.B. Patenbescheinigungen aus.
Gemeindesekretärin: Susanne Wippermann, Worthstraße 55,
Telefon: 02351/9810803, Kontaktformular

Zu Terminen in Kirche und Gemeindehaus sowie zum Büchertisch wenden Sie sich bitte an unseren Küster Olaf Abraham.
Küster: Olaf Abraham, Worthstraße 55, Telefon: 02351/84122, Kontaktformular

Wenn Sie sich über unser Bauprojekt Kreuzkirche 2010 informieren möchten, schauen Sie auf unserer Homepage nach oder sprechen unseren Projektbegleiter Matthias Kleine persönlich an.
Bauprojekt: Matthias Kleine, Worthstraße 55, Telefon: 02351/6566660, Kontaktformular

Unsere Mitarbeitenden in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geben gerne Auskunft über Aktivitäten für Kinder und Jugendliche und beraten Sie bei der Wahl des passenden Angebotes für Ihr Kind.
Jugendreferentin: Margitta Hahn, Telefon 02351/5693133, Kontaktformular
Jugendreferentin: Anke Heyrock, Telefon: 02351/13211, Kontaktformular
Jugendreferent: Christoph Klein, Telefon: 1755829, Kontaktformular

Zu allen Fragen, die unsere Tageseinrichtung "Schatzkiste am Annaberg" für Kinder betreffen, können Sie sich an die Leiterin Frau Marliese Lüling wenden.
Kindertageseinrichtung: Marliese Lüling, Annabergstraße 55,
Telefon: 02351/83203, Kontaktformular

Taufe und Segnung

Sie möchten Ihr Kind taufen oder segnen lassen?

Beides ist in der Kreuzkirche möglich, so dass Sie entscheiden können, was besser zu Ihrer Familie passt: Die Taufe eines kleinen Kindes oder die Segnung, bei der sich das Kind später selber für eine Taufe entscheiden kann.

Taufe und Segnung feiern wir in der Regel an jedem ersten Sonntag im Monat, außerdem am 2. Weihnachtsfeiertag, Ostermontag und Pfingstmontag und nach Absprache auch an anderen Tagen. Die Tauftermine für 2017 sind:
1. Januar
5. Februar
5. März
2. April
17. April
4. Juni
6. August
17. September
1. Oktober
29. Oktober
3. Dezember
26. Dezember

Wenn Sie Ihr Kind in der Kreuzkirche segnen oder taufen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro. Dort erfahren Sie, welcher Pfarrer an dem von Ihnen gewünschten Sonntag Gottesdienst hält und können einen Termin für ein Gespräch zur Taufe oder Segnung vereinbaren. Dort besprechen Sie mit dem Pfarrer den Ablauf des Gottesdienstes und können sich über die Wünsche und Vorstellungen, die Sie mit der Taufe oder Segnung verbinden austauschen. Für eine Taufe ist es üblich, dass das Kind zwei oder mehr Paten bekommt, von denen einer Mitglied der evangelischen Kirche sein muss.

Kirchlicher Unterricht

Sie möchten Ihr Kind zum kirchlichen Unterricht anmelden?

Der kirchliche Unterricht beginnt für evangelische Kinder in der Regel im 7. Schuljahr. Sind Sie Mitglied unserer Gemeinde, werden Sie schriftlich zur Anmeldung zum Unterricht eingeladen, meist am letzten Dienstag vor den Sommerferien. Falls Sie keine Einladung bekommen, wenden Sie sich bitte an unser Gemeindebüro. Natürlich dürfen auch Kinder am Unterricht teilnehmen, deren Eltern nicht zur Kreuzkirche gehören. Wenn es Ihnen möglich ist, bitten wir Sie in diesem Fall, für die Zeit des Unterrichts mit einer monatlichen Spende unseren Förderverein zu unterstützen, damit die Kosten für den Unterricht gedeckt werden.

Kirchlicher Unterricht ist immer dienstags in einem unserer Gemeindehäuser. Er endet nach ca 1 ½ Jahren mit der Konfirmation.

Kirchliche Trauung

Sie möchten heiraten?

Trauungen feiern wir in der Kreuzkirche freitags, nach Absprache auch samstags. Wenn Sie sich für einen Termin entschieden haben, nehmen Sie bitte Kontakt zu unserem Küster auf, damit Ihr Wunschtermin nach Möglichkeit für Sie reserviert werden kann. Außerdem wenden Sie sich an den Pfarrer, der Sie trauen soll, um festzustellen, ob er am gewünschten Termin für Sie da sein kann. In einem Traugespräch werden alle Fragen zu Organisation, Ablauf, Inhalt und Form der Trauung besprochen.

Gerne stellen wir auch Paaren, die nicht zu unserer Gemeinde gehören, unsere Kirche zur Verfügung. In diesem Fall bitten wir um ein Entgelt von 50 €, um die entstehenden Unkosten zu decken.

Jubelhochzeit

Sie möchten Gold- oder Diamanthochzeit feiern?

Ein Hochzeitsjubiläum ist immer eine besondere Sache und ein schöner Grund zum Feiern.

Bitte informieren Sie uns über Ihr Jubiläum, da wir sonst nichts davon erfahren!
Wenn Sie einen Gottesdienst in der Kirche feiern möchten, setzen Sie sich bitte mit dem Pfarrer in Verbindung, der diesen Tag für Sie gestalten soll. Eine Reservierung der Kirche für Ihre Feier sprechen Sie bitte mit unserem Küster ab.

Wenn Sie keinen Gottesdienst in der Kirche wünschen, kommen unsere Pfarrer auch gerne zu Ihnen nach Hause, oder zum Ort Ihrer Feier, um Ihr Jubiläum nach Ihren Wünschen feierlich zu gestalten und Ihnen ein Geschenk der Gemeinde zu überreichen.

Krankenbesuch

Sie wünschen sich einen Krankenbesuch?

Über Ihren Aufenthalt im Krankenhaus erfahren wir nur, wenn Sie oder Ihre Angehörigen uns informieren. Bitte wenden Sie sich an die Pfarrer oder das Gemeindebüro, dann sind wir während Ihres Krankenhausaufenthaltes gerne für Sie da.

Natürlich besuchen wir Sie auch zu Hause. 

Wenn Sie sich eine Krankensalbung wünschen, verabreden wir Form und Zeitpunkt mit Ihnen.

Sterbefall

Jemand ist verstorben?

Das Bestattungsinstitut kümmert sich für Sie um alle Formalitäten, die die Bestattung betreffen und informiert den zuständigen Pfarrer.
In Absprache mit Ihnen wird der Termin für die Trauerfeier festgelegt. Der Pfarrer trifft sich dann mit Ihnen, um die Gestaltung der Trauerfeier zu besprechen und ist darüber hinaus auch in der Zeit Ihrer Trauer nach Wunsch für Sie da.

Aufnahme in die evangelische Kirche

Sie wollen Mitglied der evangelischen Kirche werden?

Bitte nehmen Sie Kontakt mit einem der Pfarrer oder dem Gemeindebüro auf. In einem Gespräch können dann die Formalitäten geklärt werden. Anschließend begrüßen wir Sie herzlich in der Kreuzkirche, informell und persönlich, oder öffentlich im Gottesdienst - ganz wie Sie sich das wünschen.

Gemeindewechsel

Sie möchten zur Kreuzkirche gehören?

Wenn Sie in einer Straße wohnen, die nicht zu unserem Bezirk gehört, Sie aber trotzdem Mitglied der Kreuzkirche sein möchten, können Sie Ihre Gemeindezugehörigkeit ändern. Einen Vordruck hierzu bekommen Sie in unserem Gemeindebüro.
Wenn Sie aus der katholischen Kirche übertreten wollen müssen Sie zunächst aus der katholischen Kirche beim Amtsgericht austreten und können dann in unsere Gemeinde aufgenommen werden.