Montagscafé

Montagscafé

Jeden Montag außerhalb der Ferien öffnet das Montagscafé von 16:00 - 17:00 Uhr im Gemeindehaus Kreuzkirche Worthstraße 55 seine Türen.

Herzlich eingeladen sind Hartz IV Empfänger, Bedürftige aus der Gemeinde und der Nachbarschaft und alle Menschen, die sich Gesellschaft und gute Gespräche wünschen.

Unser Team von über 14 Mitarbeitenden hat für Sie jede Woche Kaffee, belegte Brötchen, Kuchen und manchmal eine warme Suppe bereitstehen. Lassen Sie sich überraschen!

Beim Kaffeetrinken nehmen wir uns gerne Zeit für Gespräche und Begegnung. Neben Ratschlägen und Tipps zum Umgang mit Behörden gibt es auch immer Neues aus dem Gemeindeleben zu erfahren. Für Ihre Kinder findet während des Kaffeetrinkens ein eigenes Programm mit Singen, Spielen und Basteln statt.

Möchten Sie nach dem Kaffee noch etwas shoppen? Besuchen Sie unser Klamöttchen. Dort finden Sie hochwertige Second-Hand-Kleidung für Damen, Herren und Kinder und fachkundige Beratung.

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch.

Zahlen und Fakten:Zurzeit wird die Einrichtung Montagscafé von 223 Gästen besucht. Dazu kommen noch 10-15 Kinder die wir parallel betreuen. In 2009 ist die Zahl der BesucherInnen um ca. 100 Personen gestiegen. Wir rechnen damit, dass sich diese Tendenz fortsetzt.

Das Montagscafé wird vom Förderverein, Kollekten und Spenden finanziert, das Klämöttchen lebt ausschließlich von Ihren Kleiderspenden. Vielen Dank!

Haben Sie sonntags eine Familienfeier und viele Essensreste übrig? Wir freuen uns darüber. Sie erreichen uns montags ab 15:00 im Gemeindehaus Kreuzkirche.

Möchten Sie mehr Infos? Das Montagscafé der Kreuzkirche (Faltblatt)

Ihre Ansprechpartner sind:

Margitta Hahn

Mail: margitta.hahn@kreuzkirche-online.de

Telefon: 02351 / 5693133

 

Rainer Bien

Mail: rainerbien@t-online.de

Telefon: 02351 / 60070

 

Herbert Strecker

Mail: hstrecker@web.de

Telefon: 02351 / 944893

Ein Film über das Montagscafé

Dieser Film wurde vom ERF gedreht und im Rahmen des Willow-Creek-Kongresses 2010 in Karlsruhe gezeigt.