Kindergarten

Hier finden Sie Informationen zur Ev. Familienzentrum "Schatzkiste am Annaberg" (ehemals "August-Hermann-Francke" und Schatzkiste). Diese Einrichtungen gehört zur Ev. Kreuzkirchengemeinde Lüdenscheid. Die Kreuzkirchengemeinde legt viel Wert auf enge Zusammenarbeit und eine gute Beziehung zu dieser Einrichtung.

Willkommen in der "Schatzkiste am Annaberg

 

Willkommen in der "Schatzkiste am Annaberg"

 

 

 

das Familienzentrum "Schatzkiste am Annaberg" gehört zum Trägerverbund der Tageseinrichtungen im ev. Kirchenkreis Lüdenscheid - Plettenberg. Sie ist Teil der ev. Kreuzkirchengemeinde Lüdenscheid.

Das Familienzentrum liegt im Stadtteil Honsel im Lüdenscheider Nordosten am Ende der Annabergstr., die mit Tempo dreißig verkehrsberuhigt ist.

Die Einrichtung ist mit den Buslinien 48 und 47, Haltestelle Görlitzerstr., und Linie 41, Haltestelle Eichholz, gut zu erreichen.  Von dem Familienzentrum ist der Wald im Eichholz nicht weit, genau wie die Sportplätze an der Kaiserallee und im Honsel.

 

 

Jeden Tag kommen viele Menschen durch die Tür unseres Familienzentrums: Kleine und Große, verschiedene Nationalitäten, Menschen aus ganz verschiedenen Familien, Menschen mit und ohne Behinderungen.

Sie alle sind in dem Familienzentrum Schatzkiste am Annaberg herzlich willkommen. Für ein paar Jahre wird unser Familienzentrum ein Teil ihres Lebens. Hier lernen Kinder und Erwachsene, knüpfen Beziehungen und finden Unterstützung und Begleitung. Dabei öffnen sich ihnen Türen in neue Lebensabschnitte, zu neuen Fähigkeiten und neuen Erfahrungen.

„Lasst die Kinder zu mir kommen", fordert Jesus seine Jünger auf.

Wir nehmen diesen Auftrag ernst und eröffnen Kindern mit altersgerechten religionspädagogischen Angeboten die Möglichkeit zu eigenen religiösen Erfahrungen. Die Kinder erhalten Hilfe und Anregung bei ihren Fragen nach Sinn und Halt im Leben, ihren Fragen nach Gott und der Welt. Dazu gehören, das Erzählen von Geschichten aus der Bibel, gemeinsame Gebete und das Erleben des Kirchenjahres.

In Zusammenarbeit mit den PfarrerInnen unserer Gemeinde gestalten wir Familiengottesdienste, den monatlichen Kindergottesdienst und nehmen an der Kinderbibelwoche teil.

 

Wenn Sie uns näher kennenlernen möchten, würden wir uns sehr freuen.

So Sie ereichen uns:

email.: kita-annaberg@kreuzkirche-online.de

Tel.: 02351/83203      Marliese Lüling (Leitung der Einrichtung)

       02351/3797793   Sven Schneider (stelv. Leitung)

       02351/3795526   Käfergruppe

       02351/3797913   Mäuse und Erdmännchen Gruppe

       02351/3798108   Elefantengruppe

       02351/3798961   Bärengruppe

       02351/3799536   Schäfchengruppe

Endlich ist es geschafft. Das langersehnte Kindergartenhaus ist fertig. Und es hat auch einen Namen. Die "Schatzkiste am Annaberg" öffnete am Samstag, den 28. September die Türen für Jedermann. Und es kamen viele.

Unter dem Motto: "Ein Fest der Kulturen" gab es am Annaberg viele Attraktionen für Jung und Alt. Mit einem reichhaltigen Büfett verschiedenen Spielständen, Clownerie, Kasperltheater, Kinderschminken, Rollenrutsche und vielem mehr feierten alle ein wunderbares Fest. Und auch das Wetter war vom Feinsten.

Gestartet wurde mit einem festlichen Gottesdienst um 11:00 Uhr in der Kreuzkirche. Im Anschluss gratulierten dann noch einige Gastredner. Unter anderem Bürgermeister Dieter Dzewas, Jugendamts Leiter Hermann Scharwächter, Superintendent Klaus Majores und die Architektin Frau Brückmann, um nur einige zu nennen.

Einziger Wehrmutstropfen war, das die beiden Teamcoachs die die Mitarbeiterinnen all die Jahre begleitet hatten eine Autopanne hatten und aus diesem Grund nicht kamen.

Ein sehr langer Weg ging an diesem Samstag zu Ende. Über 6 Jahre befassten sich die Mitarbeiterinnen mit der Zusammenlegung. Pläne wurden geschmiedet, Pläne wurden verworfen. Allein all die Gelder zu bekommen, die dringend nötig waren, war ein Arbeitsaufwand den vorher keiner für möglich gehalten hatte. Baulärm, Dreck, Einschränkungen und dabei den Alltag meistern, das war ein Jahr lang die Herausforderung für alle Mitarbeiterinnen, Eltern und Kinde. Diese wurden oft an die Grenze der Belastbarkeit gebracht.

All das ist jetzt Geschichte, sagte Eckart Link der die Moderation am Samstag übernahm.

Wie schon gesagt, ein langer Weg ging am Samstag zu Ende!
Und nichts desto trotz, hiermit beginnt ein neuer spannender Weg, auf den wir uns sehr freuen.

Vielen Dank für alle Gebete, Unterstützung und Mithilfe!