Flüchtlingshilfe

Die Kreuzkirchengemeinde engagiert sich zusammen mit anderen Gemeinden und Bürgern in der Willkommensarbeit für die Flüchtlinge. Der Koordinator dieser Arbeit ist für die Kreuzkirche Dr. Gerd Stutz.

Nach Schließung der Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule benötigen wir zur Zeit keine weiteren Sachspenden. Da aber noch Verbindung zu einzelnen Flüchtlingen und Familien besteht, ist es sehr gut möglich, dass wir Hilfe z.B. zum Zeitpunkt der Übernahme "normaler" Wohnungen bei der Möblierung etc. benötigen.

Wer die Arbeit finanziell unterstützen möchte, kann dafür mit dem Stichwort "Flüchtlinge" beim Förderverein Kreuzkirche spenden und erhält eine Spendenbescheinigung. Man kann auch jeweils vor und nach dem Gottesdienst Geld in die Holzkiste bei der "Flüchtlingsinfowand" einlegen.


Ansprechpartner:
Dr. Gerd Stutz, Telefon:01753471214  , Mail:gerdstutz@hotmail.com